Verlässliche Entscheidungen durch Datenqualität und Daten-Reconciliation

Datenqualität ist die Grundlage verlässlicher Entscheidungen.

Angesichts aufsichtsrechtlicher Anforderungen wie MaRisk oder BCBS 239 wird ein zeitgemäßes Datenqualitätsmanagement sogar unabdingbar. Zunehmend setzen Kunden auf agile Vorgehensmodelle anstelle von Standardansätzen, um einer permanent steigenden Reportingfrequenz gerecht zu werden und wachsende Ansprüche an die Datenqualität zu erfüllen.

Kostendruck und die Automatisierung der Datenqualitätsprozesse erhöhen das Anforderungsprofil zusätzlich. Dabei gibt es dennoch keine allgemein gültige Definition dafür, was gute Datenqualität ausmacht. Wir unterstützen Sie dabei, die für Ihr Unternehmen optimalen DQM-Prozesse zu initiieren und weiterzuentwickeln.

» Erfahren Sie mehr in unserem Flyer: Datenqualitätsmanagement
 

Empfehlen