Kategorien
Implementierung Rechnungswesen SAP

SAP FPSL Success Story: ifb Down Under

Seit Januar sind wir mit der SAP FPSL-Implementierung im IFRS 9-Kontext bei einem Finanzinstitut in Australien unterwegs. Fast genau drei Monate nach dem Kick-off-Meeting sind wir mit dem ersten Set von Produkten live gegangen und konnten die ersten Belege aus SAP FPSL an das S/4 Finance General Ledger liefern. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Wunsch des Kunden, mit einem so aggressiven Zeitplan live zu gehen, als mehr als ambitioniert angesehen.

Herausforderungen & Lösungen

In den Workshops zu Beginn des Projekts konnten wir unsere Stärken ausspielen und die Brücke zwischen betriebswirtschaftlichem Verständnis und technischer Umsetzungskompetenz bauen. Dadurch war es möglich, ein gemeinsames Zielbild zu entwickeln und in so kurzer Zeit umzusetzen. Zu diesem Erfolg hat sicherlich auch beigetragen, dass wir auf Konzepte und Vorlagen aus dem Guided Delivery Approach (GDA) zurückgreifen konnten. Auch die schnellen Entscheidungen und die unbürokratische Vorgehensweise des Kunden haben dazu beigetragen, unser gemeinsames Ziel zu erreichen.

Als Fallstrick stellte sich heraus, dass die FPSL-Installation auf einer veralteten Version basierte und keinen Business Content beinhaltete. Dank des ifb- internen Anwendungssupports konnten wir diese Probleme schnell lösen, da sie einen umfangreichen Bestand an Business Content, Feature Packs und Service Packs vorhalten. Ihr einzigartiges Fachwissen, das auf Dutzenden von SAP FPSL- Installationen basiert, hat uns weitergebracht.

Fazit & Ausblick

Man kann jedoch sagen, dass der wichtigste Erfolgsfaktor zweifellos ein ifb- Team war, das sich täglich gemeinsam mit der Fachabteilung auf Kundenseite in den Kampf mit Soll & Haben begeben hat und maßgeblich zu dieser Erfolgsgeschichte beitrug. Wir werden uns nun auf die Anbindung weiterer Produktportfolios und die Implementierung einer Lösung für das regulatorische und Management-Reporting konzentrieren.

Director

Michael Morawski arbeitet seit 2008 bei der ifb group. Er führte seitdem Projekte im In- und Ausland durch, hauptsächlich im Zusammenhang mit Regulatory Reporting & Controlling, oft mit ETL-Pipelines in verschiedenen Systemen wie SAP Bank Analyzer, SAP Business Warehouse, SAP HANA, SAP FPSL und Hadoop. Er leitet die Hadoop- Arbeitsgruppe im ifb.